Beitrag 2 aus KW 36/10: Empfang für die auswärtigen Gruppen